Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Ausstellung auf Wanderschaft

„Zell schaut hinaus in die Welt“

 

Die Ausstellung mit Ölbildern zum Thema „Weltmetropolen“ war bis zum Beginn der Sommerferien im Klinikcafe` des Krankenhauses in Zell zu bewundern. „Blick über den Tellerrand“ war der Untertitel. Die Schüler des Wahlpflichtfaches Kunst in den Jahrgangsstufen 9 u. 10 und der Grundkurs der Oberstufe 11 haben diesen Blick gewagt und zeigen in ihren Ölbildern ganz unterschiedliche Weltmetropolen. Tokio, London, Paris, München, New York und viele andere Städte wurden künstlerisch in Öl auf die Leinwand gebannt. Neben den Weltmetropolen gibt es auch noch ein paar wenige Porträts wie das von Robyn Malestein. Victoria Gärtner und sogar eine Schülerin der Jahrgangsstufe 6 Lara Flick malten den Kopf der Freiheitsstatue.

Einige der Bilder wechselten schon während dieser Verkaufsausstellung ihren Besitzer.

Nun hängen die Bilder in den Räumen der Begegnungstätte des Deutschen Roten Kreuzes in Berg. Neukirchen, werden bis zum Herbst dort gezeigt und zum Kauf angeboten.

Schon im letzten Jahr konnten die Zeller Schüler ihre Bilder präsentieren. Damals wurden alle Bilder verkauft. Wir wünschen uns einen genauso großen Erfolg bei unserer diesjährigen Ausstellung.

 

 

P1140748P1140749

 

 

 

 

 

 

P1140750P1140751

 

 

 

 

 

 

P1140753P1140754

 

 

 

 

 

 

P1140755P1140756

 

 

 

 

 

 

P1140758P1140759

 

 

 

 

 

 

P1140760P1140761

 

 

 

 

 

 

P1140763P1140762

 

 

 

 

 

 

 

 

 

P1140764P1140765

 

 

 

 

 

 

P1140766

Beitrag kommentieren:

  • (will not be published)