Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Bericht: Wald macht Schule

Wald macht Schule

So lautete das Motto der Waldjugendspiele, von denen die Klassen 7b und 7d als „Späher“ zurückkehrten.

Vor „Waldläufer“ und „Walddetektiv“ ist „Späher“ der beste Titel, den es zu erreichen gibt.

Die Schülerinnen und Schüler haben sich auf einem Parcours durch den Wald bei Bärenbach, dem geographischen Mittelpunkt von Rheinland-Pfalz, 11 verschiedenen Stationen gestellt. Hier galt es sowohl Wissensaufgaben als auch sportliche Aufgaben (siehe Foto) durchzuführen. Dabei wurden sie von einem Förster begleitet und unterstützt. Zur Stärkung gab es im Anschluss von der Bundeswehr Würstchen und Getränke bis zur mit Spannung erwarteten Siegerehrung. Von den 39 teilnehmenden Klassen ist die 7b auf dem 5. Platz und die 7d auf dem 4. Platz gelandet. Hier haben der 7d mit 796 Punkten nur 12 Punkte auf den 3. Platz gefehlt und die Klasse 7b ist mit 789 Punkten ebenfalls sehr eng vorne mit dabei. Auch wenn die beiden Klassen ganz knapp an den vorderen Platzierungen „vorbeigeschrammt“ sind, war es insgesamt, da sind sich Schülerinnen, Schüler und die Lehrerinnen einig, für alle ein erlebnisreicher, schöner Tag im Wald – Petrus sei Dank – der mit großer Motivation und Ausdauer gemeistert wurde und auch hoffentlich im nächsten Jahr wieder genauso begeistert durchgeführt wird.

Wald macht Schule

Wald macht Schule_Gruppenfoto

Beitrag kommentieren:

  • (will not be published)