Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Fahrt der 5d ins Museum Ludwig – ein Schülerbericht

P1030824

 

Am Mittwoch, den 10.06.2015 fuhren wir mit 20 Schüler/innen und zwei Lehrerinnen der IGS Zell von Bullay mit dem Zug nach Köln. Dort besuchten wir das Ludwig Museum, in dem Bilder sowie Skulpturen ausgestellt werden. Wir beschäftigten uns mit zwei Arten von Kunstrichtungen, dem Surrealismus und dem Expressionismus. Die Museumspädagogin Frau Hild führte uns durch dieses riesige Museum. Wir sahen viele Ausstellungsstücke. Unsere Klasse 5d sollte dann bestimmte Kunstwerke suchen, einmal einen Fisch und das andere Mal zwei Wildschweine. Diese Wildtiere hatten nicht die naturgetreue Farbe, wie wir sie kennen und auch von der Form her sahen sie anders aus: Der Künstler Franz Marc hatte das eine rot und das andere in einem blauen Farbton gemalt. Das ist typisch für die Epoche des Expressionismus, denn hier werden mit Farben die Gefühle des Künstlers ausgedrückt. Anschließend gingen wir in die Werkstatt und schnitzten Fische aus Seife. Danach endete der Museumsbesuch. In unserer letzten Stunde in Köln gingen wir zu MC Donalds, dort stärkten wir uns für die Heimreise.

Wir fuhren mit dem ICE nach Koblenz und dann mit der Regionalbahn nach Bullay, wo wir abgeholt wurden.

 

 

Bericht von Lukas Robin Welches, 5d

Beitrag kommentieren:

  • (will not be published)