Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Fußballmädchen erreichen erneut das Landesfinale!

Fußballmädchen

Unsere Fußballmädchenmannschaft hat zum wiederholten Mal den Einzug in das Landesfinale des Fritz-Walter-Cups geschafft. Beim Regionalentscheid in Schweich konnte sich unsere Mannschaft als Zweiter für das Finale qualifizieren und errang damit einen tollen Erfolg. In den Gruppenbegegnungen konnten sich die Mädchen ziemlich deutlich durchsetzen. Ihr erstes Spiel gewannen sie gegen die RS Blandine-Merten Trier mit 2:0. Im zweiten Gruppenspiel wurde die RS+ Altenglan gar mit 4:0 besiegt, wodurch man sich den Platz als Gruppenerster sicherte. Im Halbfinale standen wir dem Gymnasium aus Biesdorf gegenüber, die sich in der anderen Gruppe als Zweiter für das Halbfinale qualifizierten. Auch dieses Spiel wurde deutlich mit 3:0 gewonnen, wobei der Spielverlauf wesentlich enger war als die vorangegangenen Spiele. Dieser Sieg war sehr wichtig, denn dadurch waren unsere Mädchen im Finale des Turniers und somit auch für das Landesfinale in Kaiserslautern qualifiziert. Im Endspiel traf man auf den gleichen Gegner wie im Finale der Zwischenrunde, das Gymnasium Stefan-Andres Schweich. Daher war auch die Stärke des Gegners bekannt, der sich dieses Mal mit 3:1 durchsetzte. Trotz des verlorenen Finales haben die Mädchen allen Grund zur Freude. Schließlich haben sie sich zum zweiten Mal in Folge gegen starke Konkurrenz durchgesetzt und dürfen wie im letzten Jahr nach Kaiserslautern fahren.

Herzlichen Glückwunsch

Spielerinnen: Annika Horn, Lena Burg, Lea King, Anna-Maria Treis, Hanna Kaiser, Kathrin Hansen, Julia Schupko, Julia Maßmann, Jennyfer Barden 

Betreuer: Herr Ibald   

3 Kommentare zu „Fußballmädchen erreichen erneut das Landesfinale!“

  1. Heike Treis

    Super Mädels,
    herzlichen Glückwunsch. Viel Glück für Kaiserslautern und Daumen hoch.

  2. Paul Kaiser

    Gratulation an das gesamte Team. Das ist eine tolle Leistung ,die den Erfolg aus dem Vorjahr bestätigt.
    Also Daumen hoch und viel Glück für die Endrunde in Kaiserslautern.

Beitrag kommentieren:

  • (will not be published)