Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Klasse 6a taucht ein in die Welt des Expressionismus

In der vorweihnachtlichen Zeit machten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a auf den Weg in die Museumsschule nach Köln. Im letzten Schuljahr hatten sie sich mit ihrer praktischen Arbeit an die Plastiken der Künstlerin Marisol Escobar angelehnt. In diesem Jahr stand die Darstellung von Tieren auf dem Programm. Der Rundgang startete mit der Plastik „Der Kranich“ von Picasso. Bei diesem Kunstwerk konnten die Schüler, die im ersten Viertel des Schuljahres das Wahlpflichtfach Kunst belegt hatten, mit ihrem Vorwissen über Picasso glänzen. Mit dem Bild „Die Wildschweine“ von Franz Marc lernten die Schüler die Besonderheiten des Expressionismus kennen. Zum Vergleich und als Beispiel einer ganz anderen Vorgehensweise, Tiere expressionistisch darzustellen, wurde das Bild „Rinder“ einbezogen. Zur Abrundung des Themas besprachen wir das Bild „Katze mit Salamander“ von Richard Seewald und als letztes, um die expressionistische Malweise zu vertiefen, das Bild „Grünes Sofa“ von Max Pechstein. In den Räumen der Museumsschule begannen alle Schüler ein Tier wie Franz Marc expressionistisch zu gestalten. Als Technik wurde die Gestaltung mit Ölpastellkreiden vorgestellt. Obwohl die Schüler noch nie zuvor mit diesen Kreiden gearbeitet hatten, schafften es alle in so kurzer Zeit, ihr Werk bis um 13.00 Uhr fertigzustellen. Stolz konnte jeder sein Werk noch am selben Abend zu Hause präsentieren.

P1110880       P1110886 P1110887      P1110893 P1110924P1110905 P1110920P1110917 P1110931    P1110932 P1110942      P1120004 P1110977      P1110991

 

 

 

P1110997P1110985

 

 

 

 

 

 

Beitrag kommentieren:

  • (will not be published)