Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Klassenfahrt der 5b nach Kastellaun

Am Montag (23.10.2017) trafen sich die Kinder der Klasse 5b mit ihren Koffern und den Lehrern Herr Akin, Frau Peifer und Herrn Schütz an der Bushaltestelle. Als wir alle aufgeregt im Bus saßen, winkten wir unseren Eltern mit Taschentüchern zum Abschied. Der Abschiedsschmerz war schnell vergessen und nach circa 30 Minuten waren wir an unserer Jugendherberge „Funtasie“ angekommen. Wir gingen zuerst in den Speisesaal, um die Regeln zu besprechen, dann wurden uns unsere Zimmer zugeteilt. Im Zimmer sollten wir unsere Betten beziehen und Koffer auspacken. Wer das ordentlichste Zimmer bei den Mädchen sowie bei den Jungs hatte, gewann jeweils einen Hausaufgabengutschein. Als wir alle fertig waren, haben wir uns im Speisesaal getroffen und aßen zusammen Mittag. Danach hatten wir Freizeit oder durften mit unseren Lehrern den Kyrillpfad ablaufen. Später wanderten wir mit der ganzen Klasse auf die Burgruine nach Kastellaun und haben dort eine Burgrallye gemacht. Etwas später wartete noch eine knifflige Stadtrallye auf uns und im Anschluss durften wir noch kurz Shoppen gehen. Abends nach dem Abendessen machten wir Mädchen und ein paar Jungs uns für eine lustige Modenschau zurecht und danach spielten wir noch ein paar Spiele. Dienstagmorgen nach dem Frühstück hatten wir ein bisschen Freizeit, die wir nutzten, um uns für unseren Waldtag vorzubereiten.
Bevor es endlich los ging, lernten wir mit einem Kennenlernspiel unsere Teamer Marie und Leonie kennen, die uns den Tag über betreuten. Kurze Zeit später ging es los und wir sind endlich in den Wald gegangen und haben in verschiedenen Teams Vertrauensspiele gespielt. Später haben wir eine kleine Hütte aus Laub und Holz gebaut. Nun liefen wir zurück in die Jugendherberge und aßen Mittag. Nachmittags verbrachten wir drei Stunden im Hochseilgarten Kastellaun. Nach den lustigen drei Stunden als die Dämmerung schon anschlug, kehrten wir zum Haus „Funtasie“ zurück und stärkten uns mit dem Abendessen. Für die Megaparty nach dem Essen stylten wir uns. Leider endete die Party schneller als wir dachten und es war Zeit für Bettruhe. Mittwoch nach dem Frühstück packten wir wieder unsere Sachen ein. Es war soweit. Wir standen alle mit gepackten Koffern vor dem Bus und stiegen ein. In der IGS angekommen, sahen wir unsere Eltern wieder. Alle waren froh, dass unsere Lehrer so eine tolle Klassenfahrt organisiert hatten.

Leonie Maas und Amelie Zirwes

 

 

Beitrag kommentieren:

  • (will not be published)