Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Preisverleihung bei der Raiba

IGS Zell bei den diesjährigen Malwettbewerben der Raiffeisenbanken wieder sehr gut vertreten

In einer sehr angenehmen Atmosphäre und vor zahlreichen Besuchern wurden die jungen Siegerinnen und Sieger des diesjährigen Malwettbewerbs, welcher alljährlich von den Raiffeisenbanken organisiert und ausgetragen wird, am vergangenen Freitag in der Realschule Plus in Blankenrath geehrt. In ihren Eröffnungsreden lobten Herr Wallenborn sowie Frau Müller zunächst die sehr rege Teilnahmebereitschaft der verschiedenen Schulen aus hiesiger Region und sprachen zudem allen Beteiligten und Unterstützern ihren herzlichen Dank aus.

An dem Wettbewerb, der sich auf sämtliche Alters- und Klassenstufen erstreckt, wird den Kinder, Schüler/innen sowie Jugendlichen zunächst eine bestimmte Thematik vorgegeben, zu welcher diese sich folglich gestalterisch betätigen sollen. Nach Fristablauf war eine unabhängige Regie angehalten, die jeweiligen Sieger/innen der unterschiedlichen Altersstufen zu ermitteln, was sich aufgrund der hohen Teilnahmebereitschaft (etwa 700 Teilnehmer/innen) sowie aufgrund der oftmals sehr gelungenen Werke als nicht einfach erweisen sollte und einige Zeit in Anspruch nahm.

Auch die IGS Zell beteiligte sich in großem Umfang an dem Malwettbewerb und kann sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen zeigen. In der Konkurrenz der Klassenstufen 5 und 6 zu dem Thema „Jung und Alt – was uns verbindet“ hielt man alle anderen Schulen auf Distanz und belegte die vorderen drei Plätze. Als stolze Sieger durften sich Nico Lobancuk, Klasse 5a (Platz 1), Klara Luisa Ulrich; Klasse 5d (Platz 2) sowie Kevin Stölb; Klasse 5d (Platz 3) über Geschenke und Urkunden freuen. Auch in der Konkurrenz der Klassenstufen 7 bis 9, war die IGS bestens vertreten; gelang es hier unserer Schülerin Milena Schmitz, Klasse 7b, den ersten Platz zu belegen. Allen Preisträger/innen sei an dieser Stelle nochmals herzlich zu ihrem Erfolg gratuliert.

 

Martin Richerzhagen und Daniel Steup

Beitrag kommentieren:

  • (will not be published)