Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Projekt 9 | selbsterstellte Audiobeiträge und Videos zum Thema „Fluchtpunkt Europa“

Fluchtpunkt Europa

Der erste Tag stand ganz im Zeichen der Information über die Flüchtlingskrise. Dazu gehörten aber nicht nur das Erstellen eigener Präsentationen zu Themen wie Fluchtursachen, -wege oder Asylbedingungen, sondern auch  das Erarbeiten einer gemeinsamen Wissensgrundlage auf der Basis unterschiedlichster Methoden.

Nachdem nun alle über das gleiche Wissen verfügten, berichtete uns am zweiten Tag der Leiter der „Syrienhilfe Vorderhunsrück e. V.“ als Referent über seine Erfahrungen in den Krisenländern und über seine Arbeit mit Flüchtlingen vor Ort.

Die Schüler im Gespräch mit den Flüchtlingen aus Eritrea

Die Schüler im Gespräch mit den Flüchtlingen aus Eritrea

Die Schüler im Gespräch mit den Flüchtlingen aus Eritrea

Die Schüler im Gespräch mit den Flüchtlingen aus Eritrea

Worin liegen die Ursachen für Flucht? - Eine Schülerpräsentation

Worin liegen die Ursachen für Flucht? – Eine Schülerpräsentation

Herr Dr. Berger von der Syrienhilfe - Expertenbefragung

Herr Dr. Berger von der Syrienhilfe – Expertenbefragung

 

 

 

 

 

 

Als Abschluss der Woche verarbeiteten die Schüler nach einem Interview mit Flüchtlingen aus Eritrea ihre Erfahrungen der Woche in Radio- bzw. Filmbeiträgen.

Hier nun die einzelnen Radio- bzw. Filmbeiträge:

  • Anna-Lea Pieper, Anika Grunewald und Tiada Baynard mit einem selbsterstellten Video zum Thema „Flüchtlinge“.
  • Lina Spier und Sophia Krempel (beide 9c) spielen eine Diskussion zwischen einem Ehepaar nach. Die Mutter (Sophia) will in ihrer Heimat bleiben und der Vater (Lina) möchte fliehen.
  • Moritz Claus, Lukas Weis, Tom Schlägel, Joseph Adebayo und Anna Steinke haben einen Radiobeitrag mit Interviews zum Thema Flüchtlinge erstellt.

Hier nun das selbsterstellte Video von Anna-Lea, Anika und Tiada (Idee und Erstellung in Eigenregie!!!):

Hören Sie nun im Folgenden die Audiobeiträge (jeweilen Beitrag anklicken):

Interview mit den Flüchtlingen (Textform | Schüler: Luka, Nadine, Tim, Lukas L., Lukas P.,  Johannes, Leonie, Marie, Nina W. und Anna-Marie)

Das Projekt wurde begleitet von folgenden Lehrkräften der IGS Zell:

Frau Krischel, Frau Kimmlingen, Herr Spreier