Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Verabschiedung von Realschullehrerin Franziska Ebertz

Die IGS Zell verabschiedet nach 40 Dienstjahren Frau Realschullehrerin Franziska Ebertz. Nach ihrem Studium und Referendarzeit in den Fächern Englisch und Geschichte unterrichtete Frau Ebertz durchgehend seit 1981 am Schulzentrum in Zell. Mit Begeisterung unterrichtete sie viele Jahrzehnte ihre angestammten Fächer Englisch und Geschichte sowie Musik, Religion und Sozialpädagogik. Während ihrer Dienstzeit an der Realschule Zell fungierte sie viele Jahre als Vertrauenslehrerin und genoss hohes Ansehen im Kollegenkreis sowie in der Schüler- und Elternschaft. Weiterhin engagierte sie sich viele Jahre als Beratungslehrerin für die Schülerzeitung   ,, Provisorius“, womit sie auch einige Preise gewann. Die engagierte Teilnahme an zahlreichen Schülerwettbewerben zur politischen Bildung  brachte ihr und ihren Schülern auch hier viele Gewinne ein. Als Englischlehrerin organisierte sie den Schüleraustausch mit Wadebridge   (Cornwall ) und der Solent Middle School auf der Isle of Wight. Auch war sie gern gesehene Begleiterin bei unzähligen Klassenfahrten, die sie zum Ijsselmeer, nach Berlin, Hamburg, München, Bremerhaven und vielen weiteren Zielen führte. Mit dem Wechsel an die IGS Zell im Jahre 2011 engagierte sie sich auch hier in vielen Bereichen, unterstützte die jungen Lehrkräfte und erfuhr hohe Wertschätzung im Kollegenkreis sowie in der Eltern- und Schülerschaft. Mit einem eigens zur Verabschiedung von Frau Ebertz von Kollegen eingespielten Theaterstück ,, Stop Fräxit“, in Anspielung auf ihren Vornamen, und beeindruckenden Videoclips zahlreicher Kollegen, Eltern und ehemaliger Schüler überreichte ihr Schulleiter Burkhard Karrenbrock die Entlassungsurkunde aus dem aktiven Schuldienst und wünschte ihr für den bevorstehenden Ruhestand alles Gute. Diesen Wünschen schlossen sich der Personalrat und das Lehrerkollegium mit lang anhaltendem Beifall an.