Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Schüler erleben Weinbau in großer Dimension

Ganztagsschüler der IGS Zell besichtigten die moderne Weinkellerei ZGM in Zell/Barl

Im Rahmen ihres Weinbauprojektes besichtigten die Klassen 6d und 7d mit ihren Klassenlehrern, dem Winzer Andreas Lehnen und einigen Eltern die Weinkellerei ZGM in Zell/Barl. Nachdem die Gruppe von Herrn Scheidt, einem freundlichen Mitarbeiter von ZGM, herzlich empfangen wurde, musste erst einmal die Schutzkleidung, ein attraktiver weißer Kittel, angezogen werden. Dann startete auch schon die Betriebsführung in der Keltereistation, wo im Herbst die eigene Ernte aus dem Schulweinberg abgeliefert worden war. Anschließend führte Herr Scheidt uns weiter in den Keller, wo die riesigen Stahltanks gelagert werden, und erklärte ausführlich, was es hier alles zu sehen gab. Die Größe dieser Tanks ließ die Schüler staunen! Von dort aus ging es dann weiter zur Abfüllanlage. Hier hatten die Kids die Möglichkeit mit Spannung den schnellen Abfüllvorgang am Fließband sowie die Etikettierung der Flaschen und deren Verpackung zu beobachten. Das war schon etwas ganz anderes als das Etikettieren der eigenen Saftflaschen im Klassenzimmer per Hand!

Zum Schluss bedankten sich die beiden Klassen jeweils mit ein paar Flaschen Traubensaft – dem 2010er Schülerquetsch – für die kurzweilige Betriebsführung, die die Exkursion zu einem interessanten und spannenden Nachmittag machte.

Nach ein paar Tagen kam dann der Anruf der Weinkellerei ZGM: Das Weinbergsprojekt wird von ZGM mit 500 Euro gefördert. Na, da scheint der Traubensaft wohl geschmeckt zu haben!


von Julia Peifer