Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Interview mit Frau Gamradt – Meinung einer beteiligten Mutter zur Projektwoche

Elina: Hallo, wir sind von der Online- Zeitung und möchten Ihnen gerne ein paar Fragen stellen. Ist Ihnen das recht?

Antwort: Ja klar!!

Elina: Haben Sie schon häufiger mit Kindern in solchen Projekten gearbeitet?

Antwort: Ja.

Christina: Warum haben Sie sich für dieses Projekt angemeldet?

Antwort: Weil mein Sohn in diesem Projekt ist, ich gerne Trickfilme gucke und gerne bastel.

Regine: Macht Ihnen denn die Arbeit mit den Kindern Spaß?

Antwort: Ja, sogar sehr.

Elina: Glauben Sie, dass den Kindern das Projekt Trickfilm gefällt bzw. Spaß macht?

Antwort: Ja, ich glaube schon. Sie arbeiten immer fleißig mit und haben immer sehr gute Vorschläge.

Christina: Finden Sie es gut, dass die IGS- Zell solche Projektwochen anbietet?

Antwort: Also ich finde es super, weil es früher in meiner Schulzeit so etwas nie gab. Nur sturer Unterricht. Also, wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich jetzt noch mal gerne zur Schule gehen.

Regine: Arbeiten Sie öfters in Projekten?

Antwort: Ja, ich bin sehr oft tätig sowohl im Kindergarten als auch in Fortbildungen.

Elina: Würden Sie öfters Projektwochen durchführen?

Antwort: Ja. Ich würde auch gerne weiterhin in der  Schule an den Projekten helfen.

Regine: Haben die Kinder Ihrer Meinung fleißig mitgearbeitet?

Antwort: Ja natürlich.

Christina: Kommen von den Kindern auch gute Ideen?

Antwort: Sehr gute Ideen sogar!! Sie haben auch sehr viel Fantasie. Das ist wirklich unglaublich.

Frau Gamradt und wir nach dem Interview

Frau Gamradt und wir nach dem Interview

Von Elina Herpel, Christina Kölsch und Regine Wald

Ein Kommentar zu „Interview mit Frau Gamradt – Meinung einer beteiligten Mutter zur Projektwoche“

  1. Friedhelm

    Kann Frau Gamradt da nur Recht geben, so viele tolle Projekte gab es zu meiner Schulzeit nicht ;-( Würde auch nochmal zur Schule gehen, wenn es da so ablaufen würde wie hier in Zell

Beitrag kommentieren:

  • (will not be published)