Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Interview mit Jannik Latter und Lukas Mohr

 Warum habt ihr das Projekt Film gewählt?

„Weil wir dachten das es vielleicht lustig  ist.“

Worum geht es bei dem Projekt Film?

„Um Mobbing, wir wollen verhindern, dass Kinder gemobbt werden“.

Wie findet ihr die Lehrer, die das Projekt leiten?

„Wir haben keinen,  wir machen alles selber“.

Wie ist euer Tagesablauf?

„In der ersten und zweiten Stunde bekommen wir Dinge von unseren Projektleitern erklärt und den Rest des Tages drehen wir den Film“.

Um was geht es in dem Film, den ihr dreht?

„Um Mobbing, in unserem Film geht es um einen Jungen, der gehänselt wird und dann wegläuft“.

 Welche Materialien benutzt ihr?

„Kamera und Stative, Mikrofone und Kopfhörer“.

Wie habt ihr euch das Projekt vorgestellt?

„Wir haben es uns so vorgestellt, dass wir einen Film drehen.“

Wie ist euer Projekt verlaufen?

„Cool, lustig, es macht einfach Spaß“.

Was habt ihr bisher gelernt?

„Wie man eine Kamera bedient, und den Film schneidet“.

Wie arbeitet ihr?

„In Gruppen.“

Was hat euch am besten gefallen?

„Zu Filmen“.

 Lukas Mohrjannik Latter