Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Tourismus früher und heute

Name des Projekts:

20140506_105158

Tourismus früher und heute

 

Projektleiterin:

Frau Kathrin Beißel

 

Projektteilnehmer:

Alina, Noah, David, Andreas, Julia, Fabian, Lukas, Celina, Rico

 

Wir beschäftigen uns mit diesem Thema:

Wir betrachten die touristische Situation  in der Region Zell im Vergleich zwischen früher und heute.

 

Das ist unser Ziel:

Wir wollen die Veränderungen zwischen früher und heute darstellen indem wir zum Beispiel prüfen, ob es neue Angebote für Freizeitaktivitäten gibt oder ob sich an der Altersstruktur etwas verändert hat .

20140506_090312

 

Arbeitsmaterial:

Kamera

 

Tagesberichte:

Montag:

Im Grundkurs „Kamera und Schnitt“ erfuhren wir, wie man beim Drehen eines Films vorgehen muss, nämlich von der Pre-Produktion mit der Planung, über die eigentliche Produktion mit Kamera und Bildgestaltung und der anschließenden Post-Produktion (mit Bildschnitt etc.). Anschließend lernten wir die unterschiedlichen Einstellungsgrößen kennen: Totale, Halbtotale, Nahe und Detail (Close up). Auch die unterschiedlichen Perspektiven (Frosch-, Vogelperspektive und Normalsicht), Kamerabewegungen (Schwenk, Zoom) testeten wir anschließend mit Hilfe einer Kamera aus. Frau Olk gab uns noch Tipps, was man beim Führen von Interviews beachten muss und testeten dies.

Dienstag:

Wir gingen nach Zell und führten mit Touristen und Einheimischen Interviews,  wobei wir viel erfuhren. Dann gingen wir wieder zur Schule, um die Ergebnisse aufzuschreiben.

Mittwoch:

Wir planten, wie unser Film am Ende in etwa aussehen soll, erstellten eine Gliederung und überlegten, welche Interviews wir noch benötigen. Anschließend machten wir uns auf den Weg, um am Campingplatz und in der Stadt Interviews mit Touristen, Hotelbetreibern und Einheimischen zu führen. Zurück in der Schule sahen wir uns die gedrehten Filme an und diskutierten, was wir davon benutzen können.

Donnerstag:

Wir begannen heute mit dem Zuschnitt unseres Videos, indem wir zunächst unsere Videos ordneten. Anschließend wählten wir einzelne Fragen unserer Interviews aus und schnitten aus den diversen Interviews die Antworten passend zurecht. Dabei konzentrierten wir uns zuerst auf die Gespräche mit Touristen, danach bearbeiteten wir die Interviews mit Hotelinhabern und Einheimischen. Einige Schüler erarbeiteten zeitgleich eine Einleitung bzw. Einführung in das Thema und begannen mit der Ergebnisbewertung.

Freitag:

Wir bearbeiteten weiter unsere gedrehten Videos und fügten ins Video Bilder der Region ein. Dabei achteten wir auf die Stimmigkeit und die richtige Platzierung. Zudem drehten wir noch ein Fazit um unsere Ergebnisse darzustellen. Dazu suchten wir eine geeignete Präsentationsweise. Zuletzt kam der endgültige Zuschnitt und wir betrachteten das Video.

 

Geschrieben von Samuel Kesten und Lars Justen