Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Schulprojekte am Zeller Kulturleben beteiligt

Schulprojekte nehmen mit großem Erfolg bei der Zeller Weinkultur und dem Wandertag teil.

Das Weinbergsprojekt sowie die Schülerfirma haben sich mit großem Erfolg am kulturellen Leben der Stadt Zell beteiligt. Für die Schüler/innen bot die Teilnahme den Erwerb wichtiger methodischer als auch sachlich-fachlicher Kompetenzen.

Während der Zeller Weinkultur am Samstag, 27.04.2013 präsentierten die Vertreter/innen des Weinbergsprojektes ihren schuleigenen Traubensecco und durften sich über zahlreiche Besucher an ihrem Stand freuen. Diese wurden fachmännisch über die Herstellung beraten und konnten sich ferner an einem – in Kooperation mit der Weinberaterin Frau Janine Reichert erstellten – sensorischen Test probieren.

Der Schülerfirma wurde die Möglichkeit gegeben, ihre – in Kooperation mit Frau Leusch – neu erstellten Kunstwerke auszustellen. Dem Rahmen entsprechend wurden im Vorfeld etliche Bilder mit Wein- bzw. Zeller Stadtmotiven hergestellt.

Auch hier waren die Vertreter/innen des Projektes über den gesamten Abend hinweg in zahlreiche Besuchergespräche verwickelt, stießen dabei auf eine durchweg sehr positive Resonanz und konnten sich schließlich über den Verkauf von neun Bildern freuen.

Am darauffolgenden Sonntag durften die Schüler/innen der Schülerfirma für die Stadt den Verkauf der Weingläser mit Tombolalosen übernehmen. Auch hier waren die Schüler/innen im Dauereinsatz und konnten sich am Ende des Tages über den Verkauf von über 500 Gläsern freuen.

Es bedeutet für die Schüler/innen eine große Freude, bei diesen Großereignissen der Stadt überhaupt berücksichtigt zu werden, um so die geleistete Arbeit auch in der Öffentlichkeit vorstellen zu können.

Das Weinbergsprojekt wurden vertreten durch die Schülerinnen Robyn Malestein sowie Eva Burkowsky und darf sich bei Frau Janine Reichert sowie Herrn Andreas Lehnen für das große Engagement bedanken.

Die Schülerfirma wurde vertreten durch die Schüler/innen Enrico Leusch, André Butzen, Vincent Budinger, Lea Steffens, Leon Scheid, Christian Salzmann, Mathias Franze und darf sich bei Frau Oksana Leusch und Frau Frauke Esser für das große Engagement bedanken.

Beitrag kommentieren:

  • (will not be published)