Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Alte Handys gegen Elend

Zell: IGS Schüler starten Sammelaktion vor Weihnachten

Mein altes Handy ist zwar alt, geht aber noch. Warum soll ich es wechseln? Solche und ähnliche Aussagen hört man häufig von Erwachsenen. Und trotzdem befinden sich nach Schätzungen des Verbandes zur Rücknahme und Verwertung von Elektro- und Elekronikgeräten (VERE e.V.) 83 Millionen Handys ungenutzt in Deutschlands Schubladen.

Auf der anderen Seite landet eine ganze Menge Wohlstandsschrott der Industrienationen in Agbogbloshie, einem Stadtteil von Ghanas Hauptstadt Accra. 15.000 Menschen leben und arbeiten dort auf einer qualmenden und stinkenden Schrotthalde. Sie verbrennen Plastikummantelung von Kabeln, um Kupfer freizulegen und zu verkaufen. Sie wissen, dass sie sich und die Umwelt damit vergiften, sehen aber keine andere Möglichkeit.

Angeregt durch einen bewegenden Artikel aus dem Bistumsblatt „Paulinus“ über diese Problematik, entschieden sich die Schüler der Klasse 9b von der IGS Zell mit ihrem Religionslehrer Ivo Ivanovic eine Handy-Sammelaktion zu starten. Sie wollen bis Ende Januar alte Handys sammeln und sie hier verkaufen. Abgeben kann man alle nicht genutzten Handys, wenn möglich mit dem entsprechenden Zubehör. Aber auch diejenigen, die schon kaputt sind, nehmen die Schüler gerne entgegen.

Mit dem Geld möchten sie die Arbeit des Franziskanerpaters Arcadio Sicher unterstützen. Eine Ordensschwester und er leben mit den Menschen im Slum von Accra und versuchen wenigstens etwas Licht in ihren dunklen Alltag zu bringen. Sie sorgen zum Beispiel dafür, dass junge Mütter eine bessere Beschäftigung finden und dass Kinder unterrichtet werden.


handy-altAlte Handys können in der IGS Zell oder im Pfarramt Zeller Hamm in der Zeller Schlossstraße abgegeben werden. Oder Sie rufen uns an und wir holen die Handys ab. Informationen unter: Tel.: 06542-961175 oder per Mail: E-Mail.

 

 

von Ivo Ivanovic

 

 

 

Beitrag kommentieren:

  • (will not be published)