Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Annalena Niedersberg gewinnt Vorlesewettbewerb

Lesen bildet – Das wussten auch die Kinder der 6. Klassen, die sich am letzten Freitag im Musiksaal der IGS Zell zum Vorlesewettbewerb trafen. Dass Lesen bzw. Vorlesen auch großen Spaß macht, haben alle Beteiligten am eigenen Leib erfahren, stiegen doch die Vorleser nicht nur bildlich gesprochen, sondern auch wortwörtlich in einen Boxring. Dazu gehörten natürlich auch Einmarschmusik, Kämpfernamen und jede Menge Dekoration rund um das Thema Boxen.

So lieferten sich die acht Klassensieger dann auch ein spannendes Leseduell auf sehr hohem Niveau und machten es der Jury aus Deutschlehrern, Schülern und Eltern nicht leicht, eine Entscheidung zu treffen. Nachdem alle acht Klassensieger aus ihrem Lieblingsbuch vorgetragen hatten, wurden die vier Besten ausgesucht, die sich im Finale einem ungeübten Text stellen mussten. Hier setzte sich schließlich Annalena Niedersberg (Klasse 6b) mit einer glänzenden Lesung aus Erich Kästners  „Fliegendem Klassenzimmer“ durch. Somit wird Annalena die IGS Zell Anfang nächsten Jahres auch beim Vorlesewettbewerb des Landkreises in Cochem vertreten. Dabei wünscht die ganze Schule viel Erfolg.

Die Finalisten waren:

1. Platz: Annalena Niedersberg (Klasse 6b)
2. Platz: Isabel Görgen (Klasse 6b)
3. Platz: Franziska Engel (Klasse 6d)
4. Platz: Aurelia Lohkämper (Klasse 6d)

Weitere Klassensieger waren: Marie Claire Karls (Klasse 6a), Lars Nalbach (Klasse 6a), Xenia Jodiss (Klasse 6c), Henrik Alt (Klasse 6c)

Ihnen allen herzlichen Glückwunsch zu einer tollen Leseleistung.

IMG_1507

Von links nach rechts: Frau Peifer, Isabel Görgen, Herr Schnubel, Annalena Niedersberg

 

Beitrag von Thomas Schnubel

Ein Kommentar zu „Annalena Niedersberg gewinnt Vorlesewettbewerb“

  1. Schulleitung

    Herzlichen Glückwunsch an Annalena zu dem tollen Sieg!!
    Glückwünsche auch an alle anderen Teilnehmer, die, wie ich hörte (leider konnte ich nicht bei dem Vorlesewettbewerb dabei sein) gut und mit Freude gelesen haben.
    Herzlichen Dank an Frau Peifer und Herrn Schnubel, die den Wettbewerb mit viel Phantasie organisiert haben!

    Im Namen der Schulleitung
    Michaela Koch

Beitrag kommentieren:

  • (will not be published)