Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Besuch der Klassen 10 an der KZ Gedenkstätte Hinzert

Am Donnerstag, dem 27.10.2016 sind die Klassen 10a und 10b mit den Lehrern Fr. Winkler, Hr. Meyer und Hr. Hoff in die Gedenkstätte des SS – Sonderlagers nach Hinzert gefahren.

Nach Ankunft wurde die große Gruppe in zwei kleine Gruppen unterteilt, die beide ihr eigenes Programm hatten und durch die Anlage geführt wurden.

Die Schüler der 10a haben sich am Anfang ihres Programms an einen Tisch gesetzt, der voller Bilder war. Jeder Schüler sollte sich ein Bild aussuchen, was laut seiner Vorstellung am besten zu Hinzert passt und ein paar Wörter über das Bild sagen. Die Mitarbeiterin, die die Klasse 10a betreute, konnte präzise auf Rückfragen antworten und war sehr freundlich.

Mit den Audioguides in der Ausstellung konnte man sich noch viel besser in die damalige Lage hineinversetzen.

Zusammen mit einem weiteren Mitarbeiter der Gedenkstätte haben sich die Schüler der 10b besonderen Gegenstände der ehemaligen Gefangenen aus einem Koffer im KZ-Hinzert angeschaut, um noch einmal eine andere Sicht auf das Gefangenendasein zu bekommen.

Anschließend haben sich beide Klassen den Rest der Anlage angeschaut. Hierbei standen die Kapelle und der ursprüngliche Platz des Lagers im Vordergrund. Durch die Erklärungen der Führung wurde auch alles sehr gut veranschaulicht.

Etwas enttäuschend fanden die Schüler jedoch, dass keine wirklichen Überreste des Lagers übrig waren und man sich alles nur mit Hilfe von Fotos, Texten und Audiomaterial vorstellen musste.

Insgesamt war die Fahrt für alle Schüler sehr interessant und man konnte sich gut in die Situation von damals hinein versetzen.
Jakob Theisen (10a) und Paul Straub (10b)

 

 

Ein Kommentar zu „Besuch der Klassen 10 an der KZ Gedenkstätte Hinzert“

  1. Mathis

    hallo ich finde es ehr gut das die Schüler solche ausflüge machen die schule ist sehr gut für das weitere Leben

Beitrag kommentieren:

  • (will not be published)