Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Bundesjugendspiele am 24.06.2013: Organisation

Sehr geehrte Eltern,

zum Schuljahresabschluss werden die Bundesjugendspiele der Sportart Leichtathletik ausgetragen. Mit vorliegendem Schreiben möchten wir Sie über den organisatorischen Ablauf informieren.

Die Wettkämpfe finden am Montag, 24.06.2013 im Stadion der Gemeinde Zell statt (Ausweichtermin bei schlechtem Wetter: 25.06.2013). Alle Schüler/innen sollen pünktlich um 07:50 Uhr erscheinen, damit die Wettkämpfe um 08:00 Uhr beginnen können. Während die Schüler/innen  der Klassenstufe 7,8 und 9 bitte alle direkt zum Stadion kommen, treffen sich die Schüler/innen der Klassenstufe 5 und 6 an der IGS, um dort ihre erste Wettkampfdisziplin durchzuführen. Sie werden anschließend von ihren Riegenführern (Lehrer) ins Stadion geführt.

Die Wettkämpfe sollen bis spätestens 12:45 Uhr ausgetragen worden sein, so dass die Schüler/innen um 13:00 Uhr die Busse an der Grundschule erreichen können. Die Ganztagsschule findet im Anschluss nicht statt. Der Schultag endet somit um 12:45 Uhr im Zeller Stadion. Schüler, die früher mit ihren Wettkämpfen fertig sind, dürfen frühestens um 12:30 Uhr das Stadion verlassen. Insofern das Wetter keine Bundesjugendspiele ermöglicht, findet regulärer Unterricht statt.

Wir dürfen Sie mit nachfolgender Checkliste mit den wichtigsten Vorkehrungen vertraut machen.

Am Wettkampftage wird ein Verkaufsstand eingerichtet und Würstchen (mit Brot oder Salat), Kuchen sowie kleine Fruchtsnacks zum Verkauf angeboten. Getränke werden vom Förderverein der Schule gesponsert.

Es soll darauf geachtet werden, dass alle Schülerinnen und Schüler sportgerechte Kleidung tragen (insb. angemessenes Schuhwerk für den Sportplatz – Hallenschuhe sind nicht erlaubt!)

Alle Schülerinnen und Schüler bringen bitte auch warme Kleidung mit, damit sie zwischen den Wettkämpfen nicht frieren.

Es empfiehlt sich eine Sitzunterlage (Kissen oder ähnliches) mitbringen, da die Anzahl der Sitzmöglichkeiten in dem Stadion sehr begrenzt sind.

Alle passiven und inaktiven Schülerinnen und Schüler müssen eine Entschuldigung (ggf. Attest) bei ihrem Klassenlehrer bzw. ihrer Klassenlehrerin abgeben. Sie werden für Helferdienste eingeplant (z.B. Weiten messen).

Vorsichtshalber bietet es sich an, eine Regenjacke bzw. einen Regenschirm mitzubringen.

Eine Siegerehrung wird nicht mehr am Wettkampftage stattfinden können. Diese wird im Laufe der Folgewoche durchgeführt. Den besten Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Jahrgänge winken kleine Geschenke. Außerdem werden allen Teilnehmern/innen Ehren-. Sieger- und Teilnehmerurkunden ausgestellt. Wir würden uns sehr freuen, auch Eltern während den Wettkämpfen begrüßen zu dürfen und wünschen allen Schüler/innen schöne und erfolgreiche Bundesjugendspiele.

Mit freundlichen Grüßen

Das Kollegium der Fachschaft Sport

Beitrag kommentieren:

  • (will not be published)