Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Erlebnispädagogischer Tag in der Klasse 7a

Am Mittwoch, dem 18.01.2017 nahm die Klasse 7a am erlebnispädagogischen Tag in der alten Grundschule Zell-Kaimt teil. Die Trainer Jonny und Steffen stellten ein abwechslungsreiches Programm mit vielen tollen Gemeinschaftsspielen vor, z.B. das Zug-Spiel, bei dem man zwischen Stühlen hin und her wechseln musste mit verschiedenen Befehlen. Dieses Spiel gab es in verschiedenen Versionen von leicht bis immer schwieriger. Außerdem sollten wir in einer Gruppenarbeit aus Klopapierrollen, Papier, Kleber und Schere einen möglichst kreativen Eierbecher basteln und uns eine originelle Werbung für ihn ausdenken. In der anschließenden Präsentation zeigte sich, dass alle Ergebnisse sehr gelungen waren, so dass es den Trainern nicht möglich war, ein eindeutiges Siegerteam zu bestimmen. Es gab zwei Pausen, in denen wir genug Zeit hatten, uns auszuruhen und zu stärken. Wir haben uns an diesem Tag nochmal gegenseitig besser kennengelernt und sind uns nähergekommen. Ich denke, es gibt sehr viele aus der Klasse, die an diesem Tag sehr viel Spaß hatten. Es ging auch darum, dass man Klassenkameraden, mit denen man nicht so viel zu tun hat, besser kennen lernt und sie sogar vielleicht als guten Freund gewinnt. Im Ganzen war es eine sehr schöne Erfahrung und ein gelungener Tag.

Maximilian Brück, 7a