Integrierte Gesamtschule Zell an der Mosel

IGS Zell gratuliert Hanna Kaiser

Hanna Kaiser aus der Stufe 13 hat im Diskuswettkampf auf Bundesebene den vierten Platz erreicht. Obwohl immer vom „undankbaren vierten Platz“ die Rede ist, ist Hanna Kaiser mehr als zufrieden mit ihrer Leistung: „“Es ist der schönste vierte Platz für mich, ich habe den perfekten Wurf gezeigt.“ Mit 47,02m im sechsten Versuch erreichte sie schließlich ihre vordere Platzierung.

Kaiser spezialisierte sich vor fünf Jahren auf den Diskus-Wurf, vorher übte sie mehrere Disziplinen im Bereich der Leichtathletik aus. Den Diskuswurf lag ihr aber am meisten. „Es ist eine komplexe Disziplin“, so Kaiser, man könne Technik, Kraft-Training und Stabilisations-Training miteinander verbinden. „Außerdem hat mir das Werfen immer Spaß gemacht.“ Dennoch die Vorbereitung auf den Bundesentscheid war schwierig, die Zeit der Corona-Pandemie hat ihr die Vorbereitung nicht leichter gemacht. Sie sah sich mit hohem Druck und viel Stress und die Schule hatte ebenfalls Priorität für sie. Umso größer ist ihre Freude, dass der Wettkampf letztlich so gut für sie gelaufen ist.

Eine große Hilfe waren und sind immer ihre Eltern gewesen. „Die Unterstützung meiner Eltern freut mich sehr“, meint Kaiser. Ohne die wäre sie wohl nicht so erfolgreich gewesen.

Die Schulgemeinschaft der IGS Zell gratuliert Hannah Kaiser zu ihren herausragenden sportlichen Leistungen und wünscht alles Gute für das finale 13. Schuljahr.