Integrierte Realschule Zell an der Mosel

“Frauen verändern die Welt”

 

Schüler- und Jugendwettbewerb 2019

„Mitgedacht – mitgemacht“

 

Eines der diesjährigen Themen des Wettbewerbs der Landeszentrale für politische Bildung (Rheinland-Pfalz) war das Thema: „Frauen verändern die Welt“. Den Schülern, die in den Sommerferien 2018 ihre Partnerschule in Ruanda besucht hatten, fiel bei dieser Themenstellung sofort eine Person ein. Jeder von der Reisegruppe war beeindruckt von der Person Uta Düll und ihrer Arbeit. Sie hat vor 20 Jahren als Ordensschwester und Chirurgin mitten im tropischen Regenwald ein Krankenhaus aufgebaut. Heute ist sie über die Landesgrenzen bekannt und hat zahlreiche Auszeichnungen wie auch das Bundesverdienstkreuz (2018) erhalten.

Sie ist Fachärztin für Chirurgie, deckt aber als einzige Ärztin des Krankenhauses das ganze klassische Spektrum der Chirurgie einschl. Geburtshilfe sowie die Tropenmedizin ab. Sie gehört dem Säkularinstitut Sankt Bonifatius Detmold an. So ist ihre aufopferungsvolle Tätigkeit von einem tiefen religiösen Glauben getragen. Ein besonderes Augenmerk richtet sie auf die Behandlung von Kindern mit Hydrozephalus (Wasserkopf).Ihr ist es gelungen, dass 90% der Frauen in ihrer Umgebung zur Entbindung ins Krankenhaus kommen. Jeder im Land kennt Uta. Wir haben 2016 Uta kennengelernt und stehen seitdem in engem Kontakt. Auf der letzten Schülerreise kamen wir ihrem Wunsch nach Wände in ihrem Krankenhaus zu gestalten. Im Vorfeld wurden Entwürfe gezeichnet, und sie hat die Auswahl vorgenommen. Gemeinsam mit unseren ruandischen Partnerschülern wurde ihre Arbeit in Bildern an den Wänden dargestellt. Diese Ergebnisse  haben wir als Wettbewerbsbeitrag eingesandt. Zu unserer Freude belegten wir mit unserem Beitrag den zweiten Platz. Zur Preisverleihung am 28.Mai sind einige beteiligte Schüler mit ihrem Lehrer und dem Schulleiter gereist. Aufgrund von Klausuren und Klassenarbeiten konnten leider nicht alle zur Preisverleihung kommen. Wir freuen uns besonders, da mit jeder Ehrung ihre Arbeit in den Medien publiziert wird. Vielleicht können wir mit unserem Beitrag helfen, noch mehr Unterstützer zu gewinnen.

Preisverleihung:

Wettbewerbsbeitrag: Wandgestaltung in Gikongo