Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Klasse 6c besucht Moschee in Bullay

Im Rahmen des interkulturellen Lebens und Lernens und als Abschluss des Themenfeldes -6.2.- Leben mit anderen Religionen: Was die abrahamitischen Religionen verbindet (Lehrplan Katholische Religion) hatte die Klasse 6c am 18. April die Gelegenheit das türkisch- islamischen Gemeindezentrum zu besichtigen. Herr Akin ermöglichte diesen Besuch bei dem die Schülerinnen und Schüler (SuS) die verschiedenen Räumlichkeiten wie z. B. Begegnungs-/Versammlungssaal und Waschraum sahen. Er erläuterte die Nutzung der Räume und die Lebens- und Glaubensgewohnheiten der Muslime. Auch Sprachkurse für Flüchtlinge sowie andere Treffen und Begegnungen sind hier möglich. Im Gebetsraum erklärte Herr Akin die einzelnen Bereiche und Ausstattungen wie Gebetsnische, Gebetsrichtung, spezielle Kleidung und Rituale, Gebetshaltung und auch die Gründe der Trennung der betenden Männer und Frauen.

Beeindruckend waren die Ausführungen von Herrn Akin in denen er betonte, dass die Baumaßnahmen und die Fertigstellung des Gemeindezentrums fast ganz in Eigenregie und Eigenfinanzierung von Statten gingen und sich deshalb über viele Jahre hingezogen. Dennoch ist man nun stolz, diese Räumlichkeiten zu haben und diese auch gerne mit Andersgläubigen zu teilen.

Im Anschluss an dieses Input wanderte die Klasse 6c bei bestem Wetter über Merl hoch zur Löhnshöhe. Dort genoss sie während des Picknicks den weit entfernten Anblick des Schulzentrums auf der anderen Moselseite. Hier oben war es doch viel schöner und irgendwie entspannter :-). Nach einem erfrischenden Abschluss in der Zeller Eisdiele konnte dieser Ausflug als durchweg positiv verbucht werden, der der Klassengemeinschaft sehr gut getan hat. Einem weiteren Ausflug steht so nichts im Wege!

 

IMG-20160418-WA0005

 

 

IMAG5597

 

 

IMAG5595

 

 

IMAG5590