Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Lesenacht der Klasse 5a

Schöner Schuljahresabschluss

Vom 14. auf den 15. Juli fand die Lesenacht der Klasse 5a statt. Mit dabei waren die Klassenlehrerin Frau Gittler und Herr aus dem Bruch, ein Lehrer vom Gymnasium Traben-Trarbach. Los ging es um 17:30 Uhr mit dem Vorbereiten des Klassenraumes als Schlafstätte und dem gemeinsamen Zubereiten der Pizzabrötchen sowie dem Schneiden der Melonen.

Nachdem die Schulküche wieder in ihre vorherige Ordnung gebracht war und alle satt waren, ging es zunächst in die Sporthalle, um sich auszutoben und kleinere Spiele aus der Erlebnispädagogik auszuprobieren. Hierbei ging es darum, sich zu vertrauen und zusammenzuarbeiten sowie Spaß zu haben.

Herr aus dem Bruch hat etwas aus dem Rhythm- & Stop- Theater mitgebracht, wobei die Kinder nach bestimmten Rhythmen mithilfe von Mimik und Gestik auf eine erzählte Geschichte reagierten und somit „in ihr mitspielten“.

Wieder im Klassenraum konnte jeder zunächst in seinen eigenen mitgebrachten Büchern lesen oder aber gemeinsam mit anderen Kindern in Büchern und auch Zeitschriften blättern.

Vor dem Schlafengehen erzählten die Lehrer noch eine ausgedachte Gruselgeschichte über die Geschichte der Schule und den Ortsteil Kaimt, wobei sie an einer Stelle dann ein Schwarzlicht einschalteten und mit weißen Handschuhen und Masken spielten.

Die Schülerinnen und Schüler konnten sich danach ebenfalls mit dem Schwarzlicht ausprobieren.

Zum Abschluss an diesem schönen Abend lasen die Lehrer noch eine Geschichte über Freundschaft und Zusammenleben vor, „Die kleinen Leute von Swabedoo“, wonach dann geschlafen werden sollte.

Nach einer doch recht kurzen Nacht, waren alle am nächsten Morgen sehr müde. Mit dem gemeinsamen Frühstücken, dem Aufräumen des Klassenraums und der Ausgabe der Zeugnisse endete unser erstes gemeinsames Jahr an der IGS Zell mit dem Start in die Ferien.

 

Bild 5

 

 

Bild 4

 

 

 

Bild 1

 

Bild 2

 

Bild 3