Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Lesenacht der Klasse 5d

Eine Lesenacht voller Überraschungen
Vom 17. auf den 18. Juni 2016 fand die Lesenacht der Klasse 5d statt. Los ging es um 17 Uhr. Zunächst bereiteten wir alles für die Lesenacht vor, indem wir in unserem Klassenzimmer die Stühle und Tische bei Seite rückten, die Luftmatratzen aufpumpten und die Schlafsäcke ausrollten. Neben unseren Klassenlehrern Frau Schön, Frau Mohr und Herrn Schütz waren auch Herr Stahlhofen, Herr Muscheid und natürlich unsere Paten der 11. Jahrgangsstufe mit von der Partie.

Unsere Paten ließen sich eine Menge für uns einfallen: Auf dem Schulhof bauten sie einen Parkour (Springseil springen, Kegel abwerfen u.a.) auf und zudem begeisterte uns Herr Stahlhofen mit seinen Jonglierkünsten. Aber die größte Überraschung wartete nach dem Essen auf uns: Eine Schnitzeljagd quer durch das verlassene und dunkle Schulgebäude! Die Belohung: Eine Schatzkiste mit vielen Süßigkeiten. Das war ganz schön aufregend und gruselig!

Natürlich hatten wir für unsere Paten ebenfalls eine Überraschung, die aus verschiedenen Musikbeiträgen sowie Tänzen bestand.

Gegen halb elf legten wir uns dann schlafen und Herr Schütz las uns eine Stunde lang aus dem Buch „Die Insel ist zu klein für uns vier“ vor, worüber wir einschliefen.

Nach dem Frühstück am nächsten Morgen endete unsere ereignisreiche Lesenacht!
Von Finn Reinhard und Lilly Hammerschmidt

 

 

Bild5

 

bild4

 

bild3

 

bild1

 

 

Beitrag kommentieren:

  • (will not be published)