Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Mythen und Märchen aus Zimmer 030 – Klasse 5b veröffentlich eigenes Märchenbuch

Zu Beginn des Jahres lernten die Kinder der Klasse 5b im Deutschunterricht viel über die Textsorte des Märchens. Besonderen Spaß fand die Klasse daran, begonnene Märchen zu beenden, zu verändern und schließlich auch ganz eigene Märchen zu verfassen. Ein wenig Fleiß, ein paar Korrekturen und drei Wünsche später führte das nun zur Veröffentlichung eines eigenen Buches mit 17 verschiedenen Märchen von 13 Schülerinnen und Schülern.

 

Foto

Die meisten Bücher sind vorbestellt, einige wenige Exemplare können aber noch zum märchenhaften Preis von 3 Goldtalern und 20 Silberlingen bei Herrn Schnubel gekauft werden.

An dieser Stelle nochmals Dank an den Förderverein der IGS Zell, der das Projekt finanziell unterstützt hat.

 

 

 

 

 

 

Was berühmte Märchenfiguren zum Märchenbuch der 5b sagen (würden, wenn man sie gefragt hätte):

„Hätte ich dieses Buch früher besessen, hätte der Prinz schlechte Karten gehabt. Ich wäre ewig im Turm geblieben, um darin zu lesen.“ – Rapunzel

„Tausch jemand mit mir? Ich biete diesen kaum benutzten Schleifstein gegen eines der Märchenbücher der 5b!“ – Hans im Glück

„Ja, ich weiß, der letzte Winter war viel zu mild und Schnee gab es fast gar nicht, aber wer will schon die alten Betten ausschütteln, wenn er auch mit einer Tasse Kakao vor dem Kamin sitzen und dabei im Märchenbuch der 5b schmökern kann?!“ – Frau Holle

 

 Foto

von Thomas Schnubel

Beitrag kommentieren:

  • (will not be published)