Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Neue Künstler an der IGS Zell stellen aus

Gerade erst in der IGS angekommen, und schon präsentieren sie stolz ihre ersten Werke in einer Ausstellung im Klinik-Cafe des Zeller Krankenhauses. Als erste künstlerische Arbeit in der neuen Schule meisterten sie die schwierige Technik des Farblinolschnitts. Mit Begeisterung für das Fach Kunst zeichneten sie Tiere und schnitten mit Linolmessern die Motive in ihre Platten. Eine der Arbeiten war bereits Kunstwerk des Monats September, wurde von vielen Mitschülern wahrgenommen und bewundert. Jetzt können alle fertigen Arbeiten in den Räumen des Krankenhauses in einer Zusammenschau präsentiert werden. Als nächstes Projekt steht die Teilnahme am Zeller Märchenumzug am 1. Adventssonntag auf dem Programm. Die jungen Künstler werden mit Jim Knopf und dem Märchen „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“ den Umzug anführen. In ihrer Freizeit haben sie begonnen, die Lokomotive, den Kohlewagen und einen weiteren Anhänger zu überarbeiten und neu zu gestalten. An einem Projekttag im November werden Figuren, die zuvor aus Holz ausgeschnitten wurden, bemalt und anschließend für den Zug vorbereitet. Aber auch Bauchläden für den Verkauf der Schwefelhölzer müssen gestaltet werden. Als weitere Idee werden sie eine kurze Bildergeschichte auf Stoffbahnen übertragen, so dass die Zuschauer des Umzugs  sie bewundern können.