Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Rheinlandmeistertitel sowie Vizerheinlandmeistertitel für IGS Schülerinnen

In sehr intensiv und couragiert geführten Trainingseinheiten bereiteten sich die beiden Nachwuchsathletinnen und Schülerinnen des IGS Zell Hanna Kaiser (Jahrgang 2002) und Helena Haag (Jahrgang 2000) bereits seit mehreren Wochen auf die am 13. Mai 2015 in Daun ausgetragenen Rheinlandmeisterschaften der Blockwettkämpfe (Leichtathletik) vor – und dies mit nachhaltigem Erfolg.
In einem durchweg mehr als überzeugenden Auftritt lies Hanna Kaiser ihren Konkurrentinnen der Altersklasse WJU14 keine Chance und sollte am Ende des Tages gleich in allen fünf Disziplinen des Blockwettkampfes Wurf / Stoß die Nase vorne behalten. Mit fast 250 Punkten Vorsprung sicherte sie sich somit recht eindrucksvoll den Rheinlandmeistertitel des Blockwettkampfes Wurf / Stoß der W13 (Rahmenwettbewerb).
Gleich zu Beginn des Wettkampftages präsentierte sich Hanna in guter Verfassung und absolvierte die 60 m Hürdendistanz in einer Zeit von 11,36 Sekunden. Mit dieser Zeit stellte sie nicht nur einen neuen persönlichen Bestwert auf, sondern verbesserte auch ihre Vorjahresleistung um fast eine Sekunde. Mit 4,50 m überbot die noch Zwölfjährige auch im Weitsprung ihren bis dahin bestehenden Bestwert und zeigte sehr früh, dass sie an diesem Tage nicht zu schlagen sein würde. Komplettiert wird der sehr erfolgreiche Auftritt der TSV Athletin durch eine sehr gute Weite im Diskuswurf (24,87 m), einer guten Weite im Kugelstoßen (8,35 m) sowie einer soliden Sprintleistung über 75 m (11,24 Sekunden).
Das Jahr 2015 gestaltet sich für die Mehrkämpferin als außerordentlich erfolgreich, so sicherte sie sich gleich zu Jahresbeginn den Mannschaftsvizerheinlandmeistertitel bei den Rheinland-Hallenmeisterschaften der WJU16 in Koblenz, vor ca. sechs Wochen gleich drei Bezirksmeistertitel des Bezirks Trier – hier im Kugelstoß (8,72 m), Hochsprung (1,44 m) sowie Speerwurf (26,00 m) – und nicht zuletzt zahlreiche Kreismeistertitel und Siegerpodeste bei verschiedenen Wurfwettbewerben über das gesamte Jahr hinweg.
Auch für Helena Haag stellt das Jahr 2015 bisweilen eine wahre Erfolgsgeschichte dar und dies obwohl die Vierzehnjährige noch im März/April eine knapp vierwöchige Verletzungspause wegstecken musste.
Helena, deren Stärke vorrangig in der Sprintdisziplin liegt, überraschte am vergangenen Samstag mit einer beeindruckenden Leistung im Blockwettkampf Lauf der WJ15 und durfte sich am Ende des Tages über den Vize-Rheinlandmeistertitel der besagten Altersklasse freuen.
Zu überzeugen wusste das Sprinttalent dabei vor allem in den Disziplinen 100 m (13,81 Sekunden) sowie Weitsprung (4,34 m). Noch vor circa drei Wochen stellte Helena mit einer Zeit von 13,55 Sekunden über 100 m bei den diesjährigen Rheinlandmeisterschaften im Einzel der WJU16 in Trier eine persönliche Bestmarke auf, verpasste im finalen Endlauf mit 0,02 Sekunden jedoch denkbar knapp einen Podestplatz – Grund genug, es bei den Blockwettkämpfen gleich doppelt wettzumachen: An der Seite von Jasmin Bakali, Annika Baum, Annina Joseph sowie Angelina Baum (allesamt LG Bernkastel Wittlich) sicherte sich die aus Ediger Eller stammende Athletin gleichzeitig auch den Vize-Rheinlandmeistertitel in der Mannschaftswertung der WJU16.

Bericht von Daniel Steup

Beitrag kommentieren:

  • (will not be published)