Integrierte Gesamtschule Zell an der Mosel

Sommerferienaktion der Schulsozialarbeit 2022

Auch in diesem Jahr fand unter der Leitung des Schulsozialarbeiters der IGS Zell (Herrn
Marco Krebber), eine Ferienaktion in der 2. Sommerferienwoche statt. Dieses Jahr
wurde die Ferienaktion mit den „alten“ und „neuen“ Schülerinnen und Schülern der 5.
Klassenstufen durchgeführt. Mit der Zielsetzung, den Übergang von Grundschule an die
IGS zu erleichtern sowie eine spannende und schöne Zeit gemeinsam zu erleben,
konnten in dieser Woche auch neue Freundschaften untereinander geschlossen
werden.
Am ersten Tag wurde die Aktionswoche zusammen mit allen geplant, wobei die Schüler
und Schülerinnen aus einem Portfolio von Angeboten selbst auswählen und abstimmen
konnten. Im Anschluss wurde gemeinsam die Verpflegung für die ganze Woche
eingekauft. Auch hier wurden die individuellen Vorlieben der teilnehmenden Kinder
berücksichtigt. Dieses Jahr haben sich alle selbstgemachte Hamburger statt Würstchen
und Steaks gewünscht, die dann am folgenden „Grill-Wandertag“ auf der Grillhütte
Hochgericht („Auf‘ Schwanz“) gemeinsam zubereitet wurden. Als fleischlose Alternative
gab es Grillkäse und Kartoffelsalat. Das weitere gemeinsame Aktionsprogramm für die
kommenden Tage, beinhaltete eine Kletteraktion im „Adventure Forest“ im Kletterwald
Mont Royal (Traben-Trarbach), eine Kanufahrt auf der Mosel und eine AbschlussFahrradtour mit Eis essen von Zell nach Briedel und zurück.
Dieses Jahr war uns Petrus mehr als wohl „geSONNEN“  Bis auf den letzten Tag, an
dem es stellenweise leicht genieselt hatte, waren Sonnencreme und kalte Getränke
angesagt, die in ausreichender Menge vorhanden waren.
Ein Dank geht auch in diesem Jahr wieder an den Förderverein der IGS Zell (Fr.
Salzmann), über den die Aktion zum größten Teil finanziert wurde sowie Amy King, die
als Oberstufenschülerin dieses Jahr als tatkräftige Unterstützung mit dabei war. Ein
besonderer Dank geht an Pfarrer Thomas Werner und Katechet Willi Müller-Schulte, der
ev. Kirchengemeinde Zell-Bad Bertrich-Blankenrath, die Ihren Kleinbus für die gesamte
Ferienaktionswoche kostenfrei zu Verfügung gestellt hatten, sowie an Herrn Johannes
Engel, der uns wie jedes Jahr die Grillhütte Hochgericht kostenlos überlassen hatte.
Alle hatten auch dieses Jahr wieder einen riesen Spaß, wobei der eine oder andere
sogar über seine Grenzen hinausgewachsen ist 😉 Die „alten“ und „neuen“ Schüler und
Schülerinnen freuen sich schon auf das nächste Schuljahr bzw. ihre neue Schule. Frau
King und Herr Krebber freuten sich über die rege Beteiligung und bedanken sich
rechtsherzlich bei den Eltern die ihre Kinder gebracht und abgeholt haben, sowie deren
positiven Rückmeldungen.
„Auch 2022 war es wieder eine coole IGS-Truppe !“
i.A. Marco Krebber
(Schulsozialarbeiter, IGS Zell )