Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Autorin Yvonne Treis zu Gast in der IGS

Nicht frisch gebrühten, sondern frisch gedruckten „Kaffee zum Mitholen“ hatte Yvonne Treis für die Kunstschüler der IGS Zell mit dabei, als sie die Schule besuchte. Die Autorin überreichte den Schülerinnen und Schüler als kleines Dankeschön ein persönliches Exemplar ihres neuen Buches „Ein Kaffee zum Mitholen, bitte“. Unter der Leitung von Lehrer Martin Richerzhagen hatten die Neuntklässler im Kunstunterricht eine ganze Reihe von lustigen Zeichnungen erstellt, die die einzelnen „Lektionen“ treffend illustrierten. Die schönsten davon fanden Aufnahme in das Buch über den moselfränkischen Dialekt. „Die Auswahl fiel uns sehr schwer!“, so Frau Treis.

Passend zum „Kaffee“ hatte der Schüler Martin Schinnen für den Besuch der Autorin, die aus St. Aldegund stammt und heute als Sprachwissenschaftlerin in Paris forscht, einen selbstgebackenen Kuchen mitgebracht. Kunstlehrer Richerzhagen sagte, seinen Schülerinnen und Schüler und auch ihm selbst habe es großen Spaß gemacht, einmal ein Buch illustrieren zu können. „Es kommt ja nicht jeden Tag vor, dass Schülerzeichnungen Eingang in ein Buch finden.“

Die Zeller Stadtbücherei veranstaltet am 26.11.2014 eine Lesung mit Yvonne Treis.

 

P1110744         P1110747P1110749

Beitrag kommentieren:

  • (will not be published)