Integrierte Realschule Zell an der Mosel

Die Klassenfahrt der 5a

Am Montagmorgen, 22.10.2018, ist die Klasse 5a von der IGS Zell mit einem Bus zum Walderlebniszentrum im Soonwald gefahren.

Dort angekommen, begrüßte uns unser Betreuer Pascal, der uns dann ziemlich schnell die Schlüssel für die einzelnen Appartements gab.

Dann hieß es erst einmal Zimmer entdecken, Betten beziehen und Schränke einräumen. Um 12.30Uhr gab es Mittagessen und um 14.00uhr ging das Programm mit einer Geländeführung los. Kurz darauf ging es auch schon in den Wald, wo zwei Spiele gespielt wurden. Für diese Spiele brauchte man Konzentration und Vertrauen. Die nächste Aufgabe war, ein Gesicht aus Naturmaterialien zu basteln. Kurz darauf gab es Abendessen. Den Spieleabend  danach haben alle genossen. Nun durften alle auf ihre Zimmer und hatten noch viel Spaß. Um 22.00Uhr kamen die Lehrer und es hieß Nachtruhe.

Als der nächste Morgen angebrochen war, gab es um 08.00Uhr Frühstück. Danach gingen alle in die Waldwerkstatt, wo Nistkästen gebastelt wurden. Als nächstes stand eigentlich Wandern auf dem Plan, doch dafür war es zu kalt. Die Alternative war, den Soonwald in klein zu basteln. Stöcke, Steine und alles, was wir sonst noch im Wald gefunden haben, wurden in einem Schuhkarton platziert. Danach war kleben, kleben und kleben angesagt. Der nächste Tag brach an. Nach dem Frühstück mussten alle auch schon wieder zusammenpacken und aufräumen. Um 10.00Uhr hatte Pascal die Zimmer abgenommen und danach durften wir in den Waldladen. So ziemlich jeder hat sich etwas gekauft. Anschließend ging es nochmal auf den Spielplatz und danach in den Bus für die Heimfahrt. Um 12.15Uhr kamen wir wieder an der Schule an. Und auch wenn wir viel Spaß und Freude hatten, waren alle froh, ihre Eltern wieder zu sehen.

Von Marie Buhs, Leon Gietzen und Emil Olbermann