Integrierte Gesamtschule Zell an der Mosel

Aktuelle Informationen

Sportunterricht und Maskenpflicht

Die durch den Landkreis Cochem-Zell in einer Allgemeinverfügung angeordnete Maskenpflicht gilt für den gesamten Unterricht und die gesamte Unterrichtszeit an der IGS Zell. Die Maskenpflicht schränkt den praktischen Sportunterricht massiv ein. Unter den nun gegebenen Bedingungen sind praktikscher Schwimm- und Sportunterricht, wie wir ihn bisher praktiziert haben, nicht mehr möglich. Wir beschränken uns in den Sportstunden auf Bewegungsangebote und Sporttheorie in den Klassenräumen. (Spaziergänge während der Sportstunden sind möglich).

Kay Baumgarten, Schulleitung ( 29.10.2020 )

 

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte und liebe Schülerinnen und Schüler,

nach den Herbstferien findet der Unterricht ganz regulär als Präsenzunterricht nach Stundenplan statt. Neu ist, dass wir ab Montag für 2 Wochen auch die Masken im Unterricht tragen müssen. Anbei das Schreiben der Kreisverwaltung Cochem-Zell ( Task Force ) zum weiteren Vorgehen:

Maskenpflicht während des Unterrichts nach den Herbstferien

Die Baumaßnahmen in der Turnhalle schreiten weiter voran, die Turnhalle kann aber leider noch nicht für den Sportunterricht genutzt werden.

Dirk Muscheid, Schulleitung ( 23.10.2020 )

 

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

anbei finden Sie das aktuelle Elternschreiben Herbstferien der Bildungsministerin Dr. Hubig zur Kenntnisnahme. ( 11.10.20 )

Elternschreiben Herbstferien

 

Erreichbarkeit der Schule während der Herbstferien

  1. Woche Herr Muscheid ( dirk.muscheid(at)igszell.de )
  2. Woche Herr Baumgarten ( kay.baumgarten(at)igszell.de )

oder telefonisch unter 06542/ 989730

Die Herbstschule 2020 findet in beiden Wochen in den Räumlichkeiten der IGS Zell statt.

Dirk Muscheid, Schulleitung ( 7.10.2020)

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte

bitte berücksichtigen Sie die untenstehenden Hinweise, wenn Sie mit Ihren Kindern während der Herbstferien in ein Risikogebiet verreisen sollten:

Quarantäne und Testpflicht

Wer aus einem Risikogebiet nach Deutschland einreist, muss sich nach Angaben des Auswärtigen Amtes in Quarantäne begeben und das jeweils zuständige Gesundheitsamt informieren. Zudem müssen Einreisende aus Risikogebieten aktuell einen negativen Corona-Test vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Alternativ kann man sich innerhalb von 72 Stunden nach Ankunft auf eine Corona-Infektion testen lassen, etwa in Testzentren an Flughäfen.

Bei einem negativen Testergebnis kann die Quarantäne aufgehoben werden. Ab dem 1. Oktober soll die Quarantäne frühestens nach fünf Tagen mit einem Negativtest aufgehoben werden können.

Für Fluggäste und Schiffspassagiere besteht laut dem Auswärtigen Amt die Pflicht, ihre Identität, Reiseroute und Kontaktdaten weiterzugeben. Die jeweiligen Beförderer müssen diese – zum Beispiel über eine Aussteigekarte – sammeln und an die zuständigen Behörden übermitteln.

Keine kostenlosen Tests mehr

Bis Mitte September konnte sich jeder, der aus dem Ausland nach Deutschland einreiste, innerhalb von 72 Stunden kostenlos auf das Coronavirus testen lassen – auch wenn er aus einem Nicht-Risikogebiet kam. Diese Regelung ist jetzt aufgehoben. Man wolle mit Blick auf Herbst und Winter die Tests wieder stärker auf das Inland konzentrieren, erklärte Gesundheitsminister Spahn.

(Stand: 25.09.)

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

während der Herbstferien findet die Herbstschule 2020 für die Schüler der Jahrgangsstufen 5,6,7 und 8 an der IGS Zell statt, anlog zur Sommerschule 2020. Die Herbstschule 2020 findet von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr statt. Unterrichtet werden die beiden Fächer Deutsch und Mathematik.

Anbei finden Sie das Anmeldeformular für Ihr Kind, wenn Sie es für die Herbstschule 2020 anmelden möchten. Bitte geben Sie das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular bis spätestens 25.9.2020 im Sekretariat ab, wenn Ihr Kind an der Herbstschule 2020 teilnehmen soll.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Muscheid unter 06542/ 989730 oder per Mail   (dirk.muscheid(at)igszell.de) zur Verfügung.

Anschreiben an Eltern für Herbstschule IGS Zell

Dirk Muscheid, 17.9.2020

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

anbei die Einladung zur Wahl des Schulelternbeirates am Mittwoch, den 23. September um 19 Uhr im Musiksaal. Diese Einladung betrifft nur die aktuellen Klassenelternsprecher, stellvertretenden Klassenelternsprecher und Wahlleute.

Einladung SEB Wahl 2020

Dirk Muscheid, 15.9.2020

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

die Kreisverwaltung Cochem-Zell (Träger der IGS Zell) hat mit der Firma Cotec einen Rahmenvertrag abgeschlossen, der es allen Schülerinnen und Schülern und allen Lehrerinnen und Lehrern der IGS Zell ermöglicht, das Microsoft Office 365 ProPlus Abonnement für 9,95€ pro Jahr zu erwerben. Der Vorteil daran ist, dass man immer die aktuelle Version zu einem sehr guten Preis hat. 

Hierin enthalten: Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote, Publisher (nur für Windows), Access (nur für Windows), Versions Aktualisierungen inklusive

Alle Informationen hierzu, wie man sich anmeldet und welchen Code man hierfür benötigt, finden Ihre Kinder ab sofort unter Moodle in dem Kurs „Wichtige Informationen für Schülerinnen und Schüler“.

Schauen Sie es sich gerne gemeinsam mit Ihren Kindern an.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Hayer

(Medienkoordinatorin, IGS Zell) 

 9.9.2020

 

Sehr geehrte Eltern, Erziehungsberechtigte und Schülerinnen und Schüler,

Aktuelle Businformationen ab 8. September.2020

da die Einbahnregelung in Zell geändert wurde, entfällt der Umweg über den Barl für die Fahrzeuge, die Richtung Hunsrück und Traben-Trarbach fahren.

 Daher ergeben sich ab heute folgende neue Fahrplanänderungen:

 Die Linie 727 fährt bereits um 6:50 Uhr ab Lutzerath Schulzentrum ab. Die Fahrt der Linie 715 wird 10 Minuten vorverlegt, d. h. 6:30 Uhr ab Beuren, 6:33 Uhr ab Kliding und 6:37 Uhr ab Urschmitt zum Schulzentrum Lutzerath. Mittags wird der Anschluss an die Linie 727  an die Linie 715 gesichert.

 Die freigestellte Fahrt für die Kinder um 16:05 Uhr ab Schulzentrum Zell-Kaimt nach Pünderich, zur Sicherung des Anschlusses an die Linie 720, entfällt.

 Die Beförderung der Grendericher Kinder (Umstieg in Moritzheim in die Linie 762) und Tellig Althausener Kinder erfolgt wieder laut dem regulären Fahrplan. Auch hier entfällt die freigestellte Fahrt ab Moritzheim.

 Weiterhin bleiben die Fahrplanänderungen der Linie 711, Fahrt 711004 bestehen.

Baustellenfahrplan Linie 711, 711004

Kreisverwaltung Cochem-Zell ( 8.9.2020 )

 

Umgang mit Masken

Aus aktuellem Anlass weisen wir darauf hin, dass ab kommenden Montag, den 7. September jede Schülerin und jeder Schüler eine Reservemaske dabei haben muss, d.h. jeder Schüler muss 2 Masken dabei haben, wenn eine Maske defekt sein sollte oder verlegt worden ist. Ab Montag, den 7. September können wir keine Masken mehr kostenfrei an Schüler abgeben, sondern erheben eine Gebühr von 2 Euro pro Maske, daher sollte jeder seine beiden Masken von zuhause dabei haben. In diesem Zusammenhang weisen wir nochmals alle Schülerinnen und Schüler auf das richtige Tragen der Maske hin. Mund und Nase müssen von der Maske bedeckt sein.

Dirk Muscheid, Schulleitung ( 4.9.2020 )

 

Aktuelle Businformationen ab 7. September.2020

Fahrplanänderung auf Grund der Fahrbahnerneuerung der B53 zwischen Alf und Zell

auf Grund der Einbahnregelung im Abschnitt zwischen der ersten Barlzufahrt und Zell-Kaimt sind verschiedene Fahrplanänderungen erforderlich.

 Ab Montag, den 07.09.2020 beginnt die Fahrt 711004 um 6:25 Uhr ab Cochem Bahnhof. Die weiteren Fahrzeiten entnehmen Sie bitte dem beigefügten Fahrplan.

Baustellenfahrplan Linie 711, 711004

 Bei der Fahrt Linie 711, 711014 bleiben die Abfahrzeiten unverändert. Die Ankunftszeit am Schulzentrum Zell verschiebt sich voraussichtlich um ca. 10 – 15 Minuten nach hinten und endet somit um ca. 7:36 Uhr.

 Bei den Fahrten der Linie 721 ergibt sich folgende Änderung: Hier entfällt die Bushaltestelle Zell-Barl Krankenhaus aus Richtung Zell kommend. Auch kann es zu geringen Verspätungen von 2 – 4 Minuten an manchen Bushaltestellen der Linie 721 kommen.

Ab Montag, 07.09.2020 werden die Fahrten der Linie 721, Fahrt ab der Grundschule Zell 13:04 Uhr bzw. 13:09 Uhr Schulzentrum Zell zum Barl mit einem Solobus unterstützt und entzerrt.

Ab dann wird sowohl die Grundschule Zell als auch die IGS Zell von einem Solobus angefahren.

Die Fahrzeiten bleiben identisch.

Kreisverwaltung Cochem-Zell ( 4.9.2020)

 

Anbei das aktuelle Schreiben vom 25.8.2020 des Bildungsministeriums und des Landeselternbeirates zur Bussituation und Verhalten beim Schülertransport.

Bitte beachten !

Gemeinsames Elternschreiben Bussituation und EIP

 

Aktuelle Businformation ab 31.8.2020

auf Grund der Einbahnregelung in Zell und die hierdurch erforderliche Fahrt der Busse über den Barl geht der Anschluss um 16:29 Uhr in Pünderich Zum Rosenberg für Kinder, die nach Reil und Enkirch fahren, verloren.

 Daher werden Kinder aus Reil und Enkirch ab Montag, 31.08.2020 bis zum Ende der Einbahnregelung, ab dem Schulzentrum Zell um 16:05 Uhr in einer freigestellten Fahrt mit einem Großraumtaxi vom Schulzentrum Zell-Kaimt nach Pünderich Bushaltestelle Zum Rosenberg von Montag bis Donnerstag befördert.

Hierdurch ist der Anschluss an die Linie 720 um 16:29 Uhr an der Bushaltestelle sichergestellt.

Ab Montag, 31.08.2020 können Kinder aus Bruttig-Fankel, die die IGS in Zell besuchen, morgens die Linie 711, Fahrt 711004 um 6:35 Uhr ab Bruttig-Fankel nutzen.

Hierdurch entfällt der Umstieg morgens in Senheim Gestade.

Kreisverwaltung Cochem-Zell

 

 

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

anbei finden Sie den aktuellen Elternbrief der IGS Zell, der am ersten Schultag auch allen Schülerinnen und Schülern in Papierform mitgegeben wurde.

Elternbrief Integrierte Gesamtschule Zell 20_21

Nach aktuellem Stand findet der Unterricht im Regelbetrieb statt. Das bedeutet, dass alle Schüler zur Schule kommen. Alle Schüler müssen eine Maske dabei haben und das Abstandsgebot wahren, wo es möglich ist. Bitte verfolgen Sie regelmäßig unsere Homepage, da es jeder Zeit zu Änderungen kommen kann.

Besucher und Gäste ( z.B. Eltern, Handwerker, Dienstleister etc. ) müssen bei Besuch der IGS Zell ein Kontaktformular ausfüllen !

Die folgenden Hinweise sind wichtig für einen erfolgreichen Schulstart. Bitte sorgfältig durchlesen!

Anschreiben Eltern Schuljahresbeginn

Schülerhandbuch

Digitale Lehr- und Lernsysteme IGS Zell 2020_21

Hygieneplan_2.0 01-08-20

Anschreiben des Staatssekretärs (00000007)

Merkblatt Umgang mit Erkältungssymptomen in Kita+Schule

5. Hygieneplan Corona Schulen

Dirk Muscheid, Schulleitung

 

Änderung der Busfahrpläne

Fahrplanänderung aufgrund der Fahrbahnerneuerung der B 53 zwischen Alf und Zell

auf Grund der Einbahnregelung im Abschnitt zwischen der ersten Barlzufahrt und Zell-Kaimt sind verschiedene Fahrplanänderungen erforderlich.

 Bis Anfang September 2020 ist die IGS Zell aus Fahrtrichtung Alf noch anfahrbar, d. h. dass derzeit die Abfahrzeiten der Linie 711 unverändert bleiben. Erforderliche Fahrplanänderungen der Linie 711, Fahrt 711004, werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Auch sollte es somit derzeit zu keinen Verspätungen an den Grundschulen Alf und Ediger-Eller kommen.

 Bei den Fahrten der Linie 721 ergibt sich folgende Änderung: Hier entfällt die Bushaltestelle Zell-Barl Krankenhaus aus Richtung Zell kommend. Auch kann es zu geringen Verspätungen von 2 – 4 Minuten an manchen Bushaltestellen der Linie 721 kommen.

 Kinder aus Althaus, müssen ab Zell Schulzentrum in den Bus Linie 722, Fahrt 722011 bzw. 722013 einsteigen und in Moritzheim aussteigen. Hier besteht eine Anbindung mit der Fahrt 722015 von Moritzheim nach Althaus.

 Kinder aus Grenderich, die das Schulzentrum in Zell besuchen, werden mittags ab Moritzheim in einer freigestellten Fahrt nach Grenderich befördert.

 Für Kinder aus den Orten Altstrimmig, Forst/Hunsrück, Liesenich, Mittelstrimmig, Moritzheim, Panzweiler, Peterswald-Löffelscheid, Schauren, Sosberg, Tellig und Walhausen ist der Anschluss in Blankenrath gesichert.

Kreisverwaltung Cochem-Zell

 

Neue Lehrkräfte 2020/21

Zum neuen Schuljahr heißt die Schulgemeinschaft der IGS Zell 4 neue Lehrkräfte herzlich willkommen. ( v.l.n.r.)

Frau Britta Castor unterrichtet die Fächer Englisch und Französisch und ist als Tutorin der Stufe 12 eingesetzt.

Frau Fabienne Hehl unterrichtet die Fächer Deutsch und Gesellschaftslehre ( GL ) und ist als Klassenlehrerin der 5b eingesetzt.

Frau Ronja Diedrich unterrichtet die Fächer Mathematik und Biologie und ist als Tutorin der Stufe 11 eingesetzt.

Herr Wilhelm Müller-Schulte unterrichtet evangelische Religion.

Wir wünschen allen neuen Lehrkräften einen guten Start an der IGS Zell !

 

 

__________________________________________________________________________________________________________

Altes Schuljahr 2019/ 20

 

Unter folgendem Link findet ihr/sie den Elternbrief der Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig zum Schuljahresende (02.07.20) sowie den Elternbrief zum Umgang mit Covid 19 :

Elternschreiben_02.7.20

Elternschreiben_03.7.20

 

 

Anbei die Erreichbarkeit der Schulleitung während der Sommerferien:

Herr Muscheid ( dirk.muscheid(at)igszell.de )   6. bis 10. Juli und 3. bis 7. August

Herr Baumgarten ( kay.baumgarten(at)igszell.de )  13. bis 17. Juli und 10. bis 14. August

oder telefonisch unter 06542/ 989730

 

 

Hier findet ihr/sie den Elternbrief zur Bedarfabfrage für die Sommerschule RLP mit der Bitte um Kenntnisnahme. Wenn Sie Ihr Kind für die Sommerschule anmelden möchten, müssen Sie dies schriftlich bis spätestens Mittwoch, den 24. Juni  tun, entweder per Mail an die Schule                           ( info(at)igszell.de ) oder  Sie benutzen den unteren Abrisszettel auf Seite 3 des Schreibens und schicken ihn ausgefüllt per Post an die Schule. Bitte nicht den Klassenleitern abgeben, wie im Elternbrief genannt. Es findet keine Schülerbeförderung durch Busse in dieser Zeit statt.

Bedarfsabfrage_Elternbrief

 

Das Bildungsministerium informiert in den folgenden Schreiben über Urlaubsreisen in Risikogebiete (Elterninformation)

Elterninformation zu Urlaubsreisen in Risikogebiete

Merkblatt_Elterninformation_Urlaubsreisen_Risikogebiete

 

Anbei einige aktuelle Informationen mit der Bitte um Kenntnisnahme und Beachtung für den Mai und Juni 2020:

  • Information über die Rahmenbedingungen für die Schulorganisation an einer IGS in der Zeit der COVID19-Pandemie:

Stand 15.06.2020: Elterninformationen und Erläuterungen zur erweiterten Schulöffnung

  • Info Schulbuchausleihe: Bitte anklicken

Schulbuchausleihe Freischaltcode

 

Zur erweiterten Schulöffnung ab dem 25.05.2020 finden sie hier die Elterninformationen für die jeweiligen Jahrgangsstufen:

Elternbrief_Stufen_5-6

Elternbrief_Stufen_7-8

Elternbrief_Stufen_9-10_kurz

Elternbrief_Stufen_9-10

Überblick zur erweiterten Schulöffnung

Bitte beachten Sie weiterhin die aktuellen Meldungen auf unserer Homepage.

Die Kreisverwaltung Cochem-Zell weist nochmals ausdrücklich auf die Maskenpflicht sowie die Abstandsregel von 1,50 Meter beim Schülertransport in den Bussen hin.

 

Hier finden sie den Elternbrief der Bildungsministerin, Dr. Stefanie Hubig, vom 30.04.2020:

Elternschreiben_30.4.20

Elternbrief Kroatisch

Hier finden Sie allgemeine Informationen zur teilweisen Schulöffnung zum 04.05.20:

elterninformationen-fuer-die-teilweise-schuloeffnung-am-04-05-20

 

Hier finden Sie noch Informationen speziell für die Jahrgangsstufen 9 und 10

Elternbrief Klassen 9 und 10

Wichtig: Der Stundenplan für 9 und 10 besteht weiter. Die betroffenen Schüler bringen ab dem 04. Mai täglich die Materialien für die Fächer laut des bekannten Stundenplans mit.

Eltern, die ihre Kinder zur Schule bringen bzw. abholen möchten, benutzen dafür den hinteren Lehrerparkplatz an der Schule.

 

Hier finden Sie die geänderten Unterrichts- und Pausenzeiten ab 4. Mai 2020

Aktuelle Unterrichts- und Pausenzeiten ab 4. Mai 2020

Den Hygieneplan der IGS Zell finden Sie hier:

Hygieneplan

Hier ein Link zu einem Erklärvideo für Hygienemaßnahmen in Schulen: